Stéphane Cosandey, Dirigent

Musikalische Ausbildung

Der in Bulle (FR) aufgewachsene Stéphane Cosandey, absolvierte ein Musikstudium am Konservatorium Freiburg zum Pianisten, in Musiktheorie und -unterricht, Stilrichtung Klassik und Jazz. Neben der Ausbildung zum Musiktherapeuten besuchte er auch eine klassische Gesangsausbildung bei Christiane Buntschu und später einen Dirigentenkurs bei Ducret. Zurzeit absolviert er die Ausbildung zum Musiklehrer für Ober- und Gymnasialstufe an der Universität und am Konservatorium Freiburg.

Berufliche Tätigkeit

Stéphane Cosandey ist als Musik- und Gesangslehrer an der Primarschule Marly tätig und unterrichtet Klavier an der Musikschule Musica Viva (www.musica-viva.ch). Er ist zudem musikalischer Leiter verschiedener Chöre aus der Region Freiburg und Mitglied vom ACO-VUC („Association des Choeurs ouverts“) der Freiburger Chorvereinigung (FCV) (www.chant.ch).

dirigentAls musikalische Höhepunkte in seiner bisherigen Karriere sei hier das Musicaltheater für Kinder „Chevaliers Marly 2000“ erwähnt, bei dem er für die Komposition und das Arrangement für den Erwachsenen- und Kinderchor, sowie für das Orchester und als auch für die musikalische Gesamtleitung verantwortlich war. Zum 100-jährigen Bestehen des Chors St. Jean komponierte er einige Lieder und Messen. Auch schrieb er Arrangements für Big Bands im Bereich Jazz.Seit Jahren ist Stéphane Cosandey vom Gesang fasziniert und von der Möglichkeit, die menschliche Stimme als vielfältiges Instrument zu erfahren. Seine musikalischen Fühler als Sänger und Chorleiter streckt er deshalb in die unterschiedlichsten Stilrichtungen aus.

Sein Interesse gilt den gregorianischen Gesängen („Oriscus“ Freiburg, gegründet von Gérard Premand), der Klassik („Ensemble Vocal de Lausanne“ unter der Leitung von Michel Corboz) sowie dem Kirchengesang (gemischter Chor St. Jean, „Choralia“ Freiburg, Vokal Ensemble Orlando unter der Leitung von Laurent Gendre). Seit 1995 leitet Stéphane Cosandey mit viel Engagement und Freude das Jazz & Vocal Ensemble TiramiSu.

Folgen ...